22.10.13, 19:30 Uhr, Lindenmuseum Stuttgart: Bazar de Nuit

Ein Abend mit Catherine Zarcate und einer musikalischen Einführung von Uwe Kühner und Carsten Netz.

 

beitragsbild-baza-de-nuit

Catherine Zarcate erzählt seit 32 Jahren für Erwachsene und Kinder. Sie zählt zu den Pionierinnen der Neubelebung des mündlichen Erzählens. Ihr Repertoire reicht vom Orient entlang der Seidenstraße nach Asien und ist durch vielfältige Einflüsse von ihren Reisen rund um den Globus geprägt. Es umfasst traditionelle Erzählungen, Mythen, ein Epos und mehrere zeitgenössische Geschichten. Sie liebt sowohl die großen Erzählungen als auch intime Berichte. Am liebsten sind ihr Geschichten, die Tiefgang mit Humor vereinen. Catherine Zarcate ist Improvisationskünstlerin und Spezialistin für die lange Form, ihre Erzählweise erinnert an indischen Gesang, manchmal auch an Jazz.

In „Bazar de Nuit“ erzählt sie improvisierte Geschichten aus ihrem Repertoire:
Ein Bazar ist schön, schillernd, warm – es herrscht Überfluss. An diesem Ort ist alles möglich: Man schlendert umher, trinkt einen Tee, staunt über einen Teppich, befühlt Seidenstoffe, man geht, ohne etwas zu kaufen. Welch schöner Traum! Die Erzählerin entführt Sie mit farbenfrohen Geschichten auf eine Reise zu geheimnisvollen Abenteuern, die zum Menschsein an sich und ins tiefste Innere führen. Träumen Sie mit offenen Augen!

Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt, kurze Erläuterungen zu den Geschichten werden auf Deutsch gegeben.

Mit freundlicher Unterstützung von:

rtemagicc_logo_stuttgart_mit_pferd_02