16.10.2014, „La voix de la conteuse“ Film über Haiti und der Erzählerin Mimi Barthélémy

Am 16.10.2014 im Rahmen der französischen Woche

Roland Moreaus Dokumentarfilm „Haiti, la voix de la conteuse“ (Haiti, die Stimme der Erzählerin) ist vielschichtig: Einerseits eine Dokumentation über die Insel, ihre Geschichte und Kultur, ist er gleichzeitig eine Hommage an die Erzählerin Mimi Barthélémy (1939 – 2013), die drei Jahre nach dem dramatischen Erdbeben von Port-au-Prince verstarb. Entstanden ist das Zeugnis einer Künstlerin, Theaterfrau und Schriftstellerin im französischen Exil: Mit Leidenschaft belebte Barthélémy die mündliche Erzähltradition ihres Landes neu und entdeckte dabei ihre eigene tiefe Verwurzelung in der kreolischen Kultur, und zugleich ihre Kraft und Identität.

Thema ihres letzten Schauspiels „Le Code Noir“ war die Sklaverei, die das Schicksal dieser Insel so nachhaltig prägte, dass der haitianische Schriftsteller Yannick Lahens sagt: „Die geologische Spalte, die Port-au-Prince verwüstete, sollte uns nicht die anderen Spaltungen vergessen lassen: soziale, politische, wirtschaftliche.“

Im Anschluss an den französischsprachigen Film folgt ein Gespräch in deutscher Sprache mit der Erzählerin Odile Néri-Kaiser, die 2011 mit der Organisation Start-International auf Haiti tätig war. Für die musikalische Umrahmung mit „musique créole“ sorgt der französische Gitarrist Georges-Claude Gaven. Der Abend wird vom Verein Ars Narrandi e.V. in Kooperation mit dem Institut Francais und dem Linden-Museum Stuttgart veranstaltet.

Informationen und Reservierung unter:
http://www.lindenmuseum.de/

Bild franzoesische Woche

Mit freundlicher Unterstützung von:

rtemagicc_logo_stuttgart_mit_pferd_02

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>