05.07.2015 ma cousine trois-pommes

Die drei Erzählkünstlerinnen Odile Néri-Kaiser, Maria Winter-Wolters und Kathinka Marcks erzählen die Geschichte „Ma Cousine Trois Pommes“ von Lily Jean-Javal für Kinder ab 5 und Eltern in 4 Sprachen. Eine Veranstaltung von Ars Narrandi e.V. am Sonntag, 5. Juli 2015 um 15.30 Uhr im Welthaus Stuttgart, Globales Klassenzimmer, Charlottenplatz.

Trois Pommes ist wirklich klein, vielleicht sogar kleiner als drei Äpfel. Und weil sie so klein ist, gerät sie immer wieder in komische, unvorstellbare Situationen… Eine viersprachige Erzählabenteuerreise absolut spannend und verständlich! In Holland lernt sie einen echten Seemann kennen. Höhenangst hat sie natürlich keine, sofort ist sie auf dem Mast und überblickt das weite Meer. Sie tanzt im Puppentheater und wird selbst für eine Puppe gehalten, aber eine besonders lebendige… sie geht mal wieder verloren, wie schon so oft, schläft einfach in einem Korb ein und erlebt noch allerhand andere verrückte Dinge.

Die drei professionellen Erzählerinnen, flink im Wechsel, mischen Französisch, Holländisch und Englisch unter, machen nicht nur Fremdsprachen verständlich, sondern bringen es wirklich zustande Trois Pommes und die vielen Welten vor Ort zu zaubern. Die heutigen Kinder brauchen Vielfalt und einen frühen Kontakt mit anderen Sprachen und anderen Kulturen, um zu erkennen, dass ein Migrationshintergrund nicht etwas Fremdes und Schlechtes sein muss, sondern etwas Besonderes ist. Die andere Kultur, in der das Kind parallel aufwächst, kann sehr bereichernd sein, wenn sie als das gesehen wird.

Mit der zufälligen Reise von Trois Pommes wird auf einer kindgerechten Ebene auch das Flüchtlingsthema angesprochen und wie immer wieder auf ihrer ungewollten Reise unerwartete Dinge geschehen, die sie irgendwie meistern muss. Es wird Momente geben, wo die Zuhörer aktiv mit den fremden Sprachen in Berührung kommen. Und es wird Momente voller Spannung, voller Stille und voller Wortwechsel geben…

bws-eindruckplakattroispommes-1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>