Mit großen Erzählungen um die Welt III

Erzählreihe im Linden-Museum Stuttgart

Eine Kooperation zwischen dem Linden-Museum Stuttgart und Ars-Narrandi e.V…wenn Worte wandern…

Unterstützt von der Landeshauptstadt Stuttgart

storytellingman

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19.30 Uhr

Storytelling Man – Spurensuche mit Henning Mankell

Film von und Gespräch mit David Spaeth

Was uns wirklich zu Menschen macht, ist die Tatsache, dass wir einander Geschichten erzählen können.“ Diese Überzeugung Mankells bildet Anfang und Ende des Films, einer Liebeserklärung an das Geschichtenerzählen.

Bildgewaltig erzählt der 2005 entstandene Film von den Straßenkindern, die Mankell in seinem Ausnahmeroman „Der Chronist der Winde“ beschreibt, vom Umgang mit AIDS, das schleichend den Kontinent erobert, von den dramatischen Wahrsagungen eines Medizinmannes und anderen ergreifenden Geschichten aus dem rauen Alltag Mosambiks. Obwohl die Geschichten im fernen Afrika stattfinden, bewegen sie uns zutiefst. Die Hoffnungen und Ängste, von denen der Film erzählt, sind uns trotz ihrer Fremdheit existentiell nah – wie die Erzählungen Henning Mankells.

Im Anschluss an den Film wird David Spaeth auf die Fragen des Publikums eingehen.

Wo sind Geschichten zu finden? Wie entstehen Geschichten? Welche Unterschiede gibt es zwischen schriftlich erzählten Geschichten, gefilmten Geschichten und mündlich erzählten Geschichten?

Moderation: Odile Néri-Kaiser „Ars Narrandi.e.V…wenn Worte wandern“ -„Erzähler ohne Grenzen“


Eintritt: EUR 10,-/7,- (für Schüler und Studenten)

Reservierung: Tel. 0711-2022-444 / anmeldung@lindenmuseum.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>